Bastelstunde NSU Quickly S Teil 2

Zum Vergrößern die Bilder anklicken.

So wie es sich gehört, die Auspuffanlage auf der rechten Seite montiert.

Für die Umlegung musste auch der entsprechende Krümmer geordert werden.

Die fehlende Luftpumpe wurde gekauft und ergänzt.

Testfahrt mit Kennzeichen. Die Bremse vorne hält nur an. Kein Bremsen möglich.

Die "S" kommt nochmals auf die Bühne.

Die Bremsbeläge sind "verschmiert". Man könnnte sie abschleifen.

Neue geholt und vernietet. Mit der Hoffnung dass die Reibwerte besser sind.

Die Tachowelle müsste im leichten Bogen nach unten velaufen.

Zum Radeinbau eine längere Tachowelle so wie es sein sollte, montiert.

Stilbruch, zeitnah zum Radausbau einen Schlauch mit "Autoventil" eingebaut.

Das rechte Wappen auf dem Tank ist ausgeblichen. Gefällt mir so nicht.

Da die Ersatzteilpreise beim Moped noch moderat sind, ein Neues angeklebt.

Ein Vacuum ensteht durch die neue Dichtung im Tank. Pressluft als Helfer?

Die Düsennadel muss zur Anfettung des Gemisch im Teillastbereich nach oben.

Ein Satteltasche für Untensilien wie Schlauch & Zündkerze montiert.

Ob nun alles in Ornung ist, wird sich bei der nächsten Testfahrt zeigen.

Neue Bremsbeläge kaum Verbesserung. Der Nippel gibt nach. Lüsterklemme als Provisorium.

Einen Bowden Bremszug montiert. Könnte etwas länger sein

Die Betriebserlaubnis passt nicht zum Moped. Keinem aufgefallen.

Bei AUDI eine erworben. Für die Dokumente extra eine Brieftasche gekauft.

Nachdruck einer blanko BE (1957), als Sammelobjekt in Ebääh erstanden.

Leider wurde die Quickly misshandelt. Hier hat sich jemand verewigt.

Tüllen bestellt, passen nicht. Die "S" besitzt andere Schutzbleche

Kabeltüllen aus dem eigenen Elektro Fundus funktionieren auch.

Das Kennzeichen bekommt noch eine Verstärkung.

Kennzeichen kann sich nun nicht mehr verbiegen

Die Quickly ist bald nach neinem Geschmack fertig.

Fortsetzung folgt

Kommt noch.

Kommt noch.

Den Reiter/ Schweif trägt jedes Zweirad auf dem vorderen Schutzblech.

Mit dem Drahtbügel am Kupplungshebel wird das Moped zum Fahrrad.

Noch ein 2. Büchlein über die Quickly's erworben.

 

 

 

Seite   (1)   (2)   (3)   (4)   <<<< >>>>  (31)  (32)  (33)

 

 

 

Seite   (1)   (2)   (3)   (4)   <<<< >>>>   (31)   (32)   (33)