Reparatur Kupplung BMW R 1100 R

Zum Vergrößern die Bilder anklicken.

Die Kupplung ist an der BMW R 1100 R nach 66 tkm verschlissen.

Neue Herausforderung für mich, Getriebeausbau am 4 Ventiler.

Der Tank wird mit
abgequetschtem Benzinschlauch abgebaut.

Die komplette Auspuffanlage wird demontiert.

Seitenverkleidungsteile und Rad ausgebaut.

Die Rastenanlage mit Bremszylinder auch.

Es folgt der Anlasser.

Erster Blick auf die Kupplung.

Der Heckrahmen wird "hochgeklappt" ....

und festgebunden.

Der Luftfilterkasten wird entfernt.

Die Getriebeschrauben können nun gelöst werden.

Das Getriebe mit Schwinge wurde demontiert.

Die Kupplung kann abgebaut werden.

Wedi und Schwungrad bleiben unberührt.

Die Reibscheibe ist bis auf die Nieten runter. War der Vorbesitzer ein Schleifer?

Die Schrauben der einzelnen Baugruppen in Bechern gelagert.

Die restlichen Teile der Kupplung werden vor dem Zusammenbau gereinigt.

Die Kuppungsscheibe ist da und hat ggü. dem Auto keinen Ruckdämpfer.

Kupplung auszentriert mit einem Torxdreher und einer Kunstoffhülse.

Auf 3 Gewindebolzen wird das Getriebe an den Motor
/ Kupplung geschoben.

Das montierte Getriebe 2x wieder ausgebaut, da die neue Kupplung...

nicht trennt. Alle Gute Dinge sind 3. Das Getriebe wieder verheiratet.

Die Einstellschraube vom Ausrückhebel musste nur neu justiert werden. Sch...

Es folgen Anlasser,
Bremssattel, und Hinterrad.

Mit montiertem Luftfilter wird das Heck abgesenkt und wieder verschraubt.

Ein neuer Luftfiltereinsatz wird eingesetzt.

Der Bandkeilriemen sieht neuwertig aus. Er wird nicht ausgetauscht.

Bei der Komplettierung wird das Getriebeöl abgelassen.

Im Getriebeöl sind keine Fremdstoffe zu finden und in einem guten Zustand.

Die Auspuffanlage wieder am Platz. Zeitnah 2 neue Silentblöcke....

eingesetzt. BMW sieht sie nicht mehr für notwendig an. Keine Originale.

Schwarz wie die Nacht, das Motoröl wurde abgelassen.

Ein neuer Ölfilter versteht sich von selbst.

Der "BH" ist hinderlich und wird "ausgezogen".

Im Bordwerkzeug ist zum Glück ein schlanker Steckschlüssel vorhanden.

Die Kerzen werden erneuert und haben nun 3 Masse Elektroden.

Perfekte Ventilspiel Werte. Eine Einstellung ist nicht notwendig.

Neue EXIDE Batterie mit höherer Startleistung wegen der empfindlichen ABS Elektronik verbaut.

Ich vertraue den Markenprodukten von Castrol.

Die Hinteradbremse muss noch befüllt und entlüftet werden.

Die Bremsflüssigkeit vorne zeitnah getauscht. Am ABS II wird auch entlüftet.

Der Anlasser muss wieder raus. Die Kabel müssen z. T. dahinter verschwinden.

Die Kabelschutzhüllen und der Bordsteckeranschluss wurden ausgebessert.

Mit einem TWINMAX werden die Gasseilzüge synchronisiert.

Neue Einspritzdüse in Ebäh gekauft. Sch.. passt nicht. Alte wieder eingebaut.

              In Arbeit

Alles wieder im Lot. Keine Auffälligkeiten bei der
Probefahrt.

 

 

 

Seite   (1)   (2)   (3)   (4)   <<<< >>>>   (22)   (23)   (24)   (25)    (26)  

 

 

 

Seite   (1)   (2)   (3)   (4)   <<<< >>>>    (22)  (23)   (24)   (25)   (26)