Reparatur Kupplung BMW R 1100 R

Zum Vergrößern die Bilder anklicken.

Die Kupplung ist an der BMW R 1100 R nach 66 tkm verschlissen.

Neue Herausforderung für mich, Getriebeausbau am 4 Ventiler.

Der Tank wird mit
abgequetschtem Benzinschlauch abgebaut.

Die komplette Auspuffanlage wird demontiert.

Seitenverkleidungsteile und Rad ausgebaut.

Die Rastenanlage mit Bremszylinder auch.

Es folgt der Anlasser.

Erster Blick auf die Kupplung.

Der Heckrahmen wird "hochgeklappt" ....

und festgebunden.

Der Luftfilterkasten wird entfernt.

Die Getriebeschrauben können nun gelöst werden.

Das Getriebe mit Schwinge wurde demontiert.

Die Kupplung kann abgebaut werden.

Wedi und Schwungrad bleiben unberührt.

Die Reibscheibe ist bis auf die Nieten runter. War der Vorbesitzer ein Schleifer?

Die Schrauben der einzelnen Baugruppen in Bechern gelagert.

Die restlichen Teile der Kupplung werden vor dem Zusammenbau gereinigt.

Die Kuppungsscheibe ist da und hat ggü. dem Auto keinen Ruckdämpfer.

Kupplung auszentriert mit einem Torxdreher und einer Kunstoffhülse.

Auf 3 Gewindebolzen wird das Getriebe an den Motor
/ Kupplung geschoben.

3 x das Getriebe wieder ausgebaut, da die Kupplung nicht trennt.

Der Ausrückhebel hatte zuviel Leerweg mit der neuen Reibscheibe. Sch...

Das Federbein, Anlasser,
Bremssattel, und Hinterrad wieder montiert.

Mit montiertem Luftfilter wird das Heck abgesenkt und wieder verschraubt.

Ein neuer Luftfiltereinsatz wird eingesetzt.

Der Bandkeilriemen sieht neuwertig aus. Er wird nicht ausgetauscht.

Bei der Komplettierung wird das Getriebeöl abgelassen.

Im Getriebeöl sind keine Fremdstoffe zu finden und in einem guten Zustand.

Stand 20.02.2021

Kommt noch.

Kommt noch.

Kommt noch.

Kommt noch.

Kommt noch.

Kommt noch.

Kommt noch.

Kommt noch.

Kommt noch.

 

 

 

Seite   (1)   (2)   (3)   (4)   <<<< >>>>   (22)   (23)   (24)   (25)     

 

 

 

Seite   (1)   (2)   (3)   (4)   <<<< >>>>    (22)  (23)   (24)   (25)