Bastelstunde

Zum Vergrößern die Bilder anklicken.

Zerlegung der K1200RS, wegen eines nicht verschuldenen Unfalls.

Komplett abgebautes Heck und Antrieb.

Blick auf das Getriebe und Brückenrahmen.

Motor und Rahmen stehen vor der Scheidung.

Ohne Kommentar.

Motor und Rahmen sind "geschieden".

Blick auf den fliegenden Ziegelstein.

Ordnung muß sein, ein alter Trick.

Schrauben der Baugruppen in Einwegbechern lagern.

Tachojustierung von 1800 auf 40000 Km.

Der Neuaufbau beginnt.

Hoffentlich kein Elektrowurm.

Neue Ehe: Alter Motor mit neuem Rahmen.

Keine Fliesbandarbeit.

"Fast schon wieder Fahrbereit".

Das Motorrad wird weiter komplettiert.

Schonmal die lackierten Teile dranhängen.

Bremsleitungen wieder an ihrem Platz,bei Demontage nicht verbiegen.

Wichtig. Hinweis bei nicht fertiggestellter Arbeit.

Motorinspektion. Ventilspiel kontrollieren, Öl und Zündkerzenwechsel.

Tuning leicht gemacht, Airbox wechseln und Kodierstecker (Pfeile) ziehen.

Motor springt nach 8 Monaten sofort wieder an. Toll!!!

Probefahrt, alles dicht nichts rappelt oder wackelt.

Alles fertig. Mopedsaison 2006 kann kommen.

 

 

 

Seite   (1)   (2)   (3)   (4)   (5)   (6)   (7)   (8)   (9)   (Letzte Seite)

 

 

Zwei Welten. Schrauben und reparieren auf Kuba (rechts),

und in Köln bei mir (unten).

Seite   (1)   (2)   (3)   (4)   (5)   (6)   (7)   (8)    (Letzte Seite)